Mitglieder

A bis C   |   D bis J   |   K bis R   |   S bis Z

Chronik per 06/2010

Mein Name ist Kristina Klophaus und ich bin am 12.10.1994 geboren. Im Dezember 2008 war ich bei meinen Großeltern zu Besuch, doch dabei blieb es nicht. Meine Tante hatte eine Freundin, deren Hündin vor einer Woche Junge geworfen hatte. Diese kleinen Babys in den Händen zu halten war schon echt ein tolles Gefühl. Wieder Zuhause angekommen, gab es natürlich eine große Diskussion, doch meine Schwester und ich gewannen! So fuhren wir gegen Weihnachten noch einmal hin um uns eine auszusuchen. Da wir auf jedenfall eine Hündin haben wollten, kamen nur drei in Frage. Ich fand zwar immer einen Rüden wunderschön, doch da hatten meine Eltern die Oberhand. Meine Mutter verliebte sich auf Anhieb in eine kleine graue Hündin, doch wie es das Schicksal nahm, wurde diese taub. Wir mussten also auf schwarz weiß umstellen. Die anderen beiden Mädchen hießen Flocke und Little. Die Züchterin erzählte uns ein wenig über sie und wir kamen zum Entschluss die Ruhigere der beiden zu nehmen. So wurde „Little“ zu unserer Süßen Maus. Doch der Name war nicht wirklich passend und so überlegten wir hin und her und schließlich kamen wir auf Sina. Am 21.2.2009 kam der Tag, auf den wir alle hinfieberten. Die Autofahrt hin war nicht das Problem, doch die Rückfahrt, mit Hund, hat dem Auto ein paar Schäden zugetragen. Nach ca. 1 Woche fuhren wir mit ihr und ihrem Bruder Othello zum HSVMK in die Welpenstunde. Am Anfang war es nicht so toll und ich hatte oft keine Lust drauf, doch jetzt freue ich mich jedesmal dort hinzufahren. Ich habe mich gut eingefunden und Sina fühlt sich auch rundum wohl. Da wir am 6.6.2010 unsere BH bestanden haben, hoffe ich nur noch erfolgreich im THS zu sein, doch dafür bin ich viiiiel zu langsam für Sina…

  

02/2015

Es ist nun viel Zeit vergangen und mittlerweile bin ich Ausbilderin in unserem Verein und Sina trägt auch schon ihre 6 Jahre auf dem Buckel. Wir beide sind extrem zusammengewachsen und haben viel erlebt und gemeinsam durchgestanden. Viele Turniere haben wir hinter uns und noch mehr Trainingstage! Unser Leben im Verein ist nun ganz anders, aber sehr schön!! Bin froh im HSVMK gelandet zu sein.