RO Prüfung 01.07.2018

 

Zweite Rally Obebience Prüfung beim HSV Meerbusch / Kaarst

Am Sontag den 1.7.2018 richteten wir unser zweites Rally Obi Turnier aus.

Als Wertungsrichterin kam Petra Lauer (HSVRM), DHV Obfrau für RO, mit Anwärterin Ruth Schroetel (BLV) die für ihre zweite Anwartschaft immerhin aus Nürnberg anreiste.

Bei sommerlichem Wetter starteten wir morgens erst mit der Seniorenklasse danach folgten die Klassen 3 und 2, in denen wir zurzeit noch keine eigenen Starter haben. ( arbeiten dran )

Es folgte Klasse 1 in der wir mit drei Startern vertreten waren.

Verena mit Charly startete als erste Starterin in Klasse 1 und legte, bei nun 30 Grad auf dem Platz, einen richtig starken Durchgang ab. Platz 2, mit 99 Punkte und einer Zeit von 2:06, war das verdiente Ergebnis.

Als fünftes Team startete Heiko mit Sakari. Auch die beiden flogen durch den Parcour in 2:06 handelten sich aber durch ein Doppelkomando und eine Berührung eines Schildes 5 Fehlerpunkte ein und kamen so auf 95 Punkte und Platz 3.

Der einzige Jugendliche am Start war Linus. Er startete mit Charly als letzter in der Klasse 1.

Es war ein schöner Lauf, leider sammelten die beiden durch Kleinigkeiten 13 Fehlerpunkte, am Ende stand ein SG mit 87 Punkte in 2:09.

Nach einer kleinen Mittagspause starteten dann die Beginner.

Heike B. mit Armor erliefen sich ein V mit 94 Punkten Platz 5 und Quali für Klasse 1. Armor war diesmal hellwach, so dass die beiden für den Parcour nur 2:29 benötigten. Vielleicht braucht der Rotti Sonne und Wohlfühltemperaturen oberhalb von 25 Grad ,-).

Heike K. konzentrierte sich, las die Schilder und hatte nur kurz die Orientierung nach der Spirale verloren. Gracie arbeitete super mit und so bekamen sie 90 Punkte ein V und auch hier die Quali für Klasse 1.

Thomas der mit Ben an den Start ging konnte einem echt leidtun. Nach tollen Trainingsleistungen hatte ich ein gutes Ergebnis erwartet aber Ben war durch irgendetwas direkt von Start an so verunsichert das er zu kaum einem Zeitpunkt sauber arbeitete. So erhielten sie nur 60 Punkte. Schade.

Dann war da noch Stella, unser vorläufiges Mitglied, mit Anton ihren Parson Russell. Die beiden düsten in 2:00 durch den Parcour als hätten sie noch was wichtiges zu erledigen. In einer super Teamleistung erreichten die beiden bei ihrem ersten RO Start gleich ein V mit 98 Punkten und somit Platz 1 in der Beginner Klasse. Da flossen bei der Siegerehrung sogar ein paar Tränchen.

Es war eine schöne Prüfung mit tollen Teilnehmern und sehenswerten Ergebnissen

z.B. Siegerin Klasse 3 mit 98 Punkten.

Danke an alle Helfer ohne die so eine Prüfung nicht zu stemmen ist.